Termine     Ablauf     Schweigepflicht

 

Termine

Termine für Beratung und Psychotherapie können wir kurzfristig telefonisch oder per e-Mail vereinbaren. Bitte sprechen Sie gegebenenfalls auf den Anrufbeantworter, ich melde mich in der Regel bis 20.00 Uhr noch am gleichen Tag.  Für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen biete ich auch die Möglichkeit eines Hausbesuches an bzw. kann extern behindertengerechte Räumlichkeiten nutzen.

Bitte sagen Sie – falls Sie verhindert sind – Termine möglichst frühzeitig ab!

Einen Termin, der  nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt wurde, stelle ich in Rechnung, falls ich ihn nicht anderweitig vergeben kann!

 

Ablauf

In unserem Erstgespräch schildern Sie Ihr Anliegen, ich beginne zumeist direkt in diesem Gespräch mit der Beratung bzw. der Therapie. Sie entscheiden, in welcher Frequenz und Dauer Sie Termine in Anspruch nehmen wollen.

 

Schweigepflicht

Ich unterliege der ärztlichen Schweigepflicht gemäß § 203 Abs. 1 StGB. Sollte es notwendig sein, dass im Rahmen einer Beratung oder Therapie ein Informationsaustausch mit anderen Personen erforderlich ist, benötige ich eine Schweigepflichtsentbindung von Ihnen. Das garantiert eine (für mich ohnehin selbstverständliche) absolute Diskretion, die die Grundlage einer vertrauensvollen Zusammenarbeit ist.