Paarberatung und Paartherapie

Wann ist Paarberatung bzw. Paartherapie sinnvoll?

Anlass für eine Paarberatung bzw. -therapie können aktuelle Problemlagen (berufliche Veränderungen, Wohnortwechsel, unerfüllter Kinderwunsch, Verlust eines Kindes, körperliche bzw. psychische Erkrankungen) sein.

 

Häufig nehmen aber auch Paare für sich eine Beratung bzw. Therapie in Anspruch, wenn z.B. folgende Themen bedeutsam sind, die ggf. schon längerfristig eine Rolle in der Partnerschaft spielen:

-  Konflikte mit der Herkunftsfamilie

-  Probleme mit Sexualität und Zärtlichkeit

-  sich ständig wiederholende Konfliktmuster

-  alte, unverarbeitete seelische Verletzungen

-  Eifersucht

-  Monotonie und zunehmende Sprachlosigkeit

-  das Gefühl einander fremd geworden zu sein

-  anstehendeTrennung bzw. Scheidung

Dabei ist es eher günstig, wenn beide Partner den Eindruck haben, dass eine Problem besteht und auch beide bereit sind an Konflikten zu arbeiten, eigene Verantwortung in diesem Entwicklungsprozess zu übernehmen, erkennen, dass nicht nur eine(r) Schuld an einer problematischen Entwicklung hat.

Was passiert in der Paarberatung/Paartherapie?

Paarberatung ist eine eher kurzfristige Unterstützung in einer konkreten Problemsituation, Paartherapie ist ein intensiverer Prozess, der mehr Zeit in Anspruch nimmt, dafür aber die Chance mittel- bis langfristiger Entwicklung in der Partnerschaft ermöglicht:

In der Paartherapie arbeite ich nach einem tiefenpsychologisch-systemischen Konzept. Sie erkennen mit meiner Unterstützung Muster Ihres Verhaltens, Sie verstehen, wie ihr gegenseitiges "Zusammenspiel" auch in problematisch erlebten Situationen funktioniert, erkennen eigene Anteile, die ihren Ursprung oft auch in früh "gelernten" und verinnerlichten Überzeugungen haben. Sie erarbeiten gemeinsam mit mir auf dieser Basis - unter Einbeziehung Ihrer zahlreichen Stärken und Ressourcen -  Möglichkeiten, sich in der Beziehung zu Ihrem Partner neu zu finden, eine wertschätzende Haltung in dieser Beziehung einzunehmen, dabei auch gut für sich selber zu sorgen.

Dauer/Kosten

Für Paargespräche plane ich in der Regel 75 Minuten ein, dafür berechne ich 105 €. Entsprechend würde ein kürzeres Gespräch (50 Minuten) 70 € kosten, ein längeres Gespräch (100 Minuten) 140  €.

Bitte sagen Sie – falls Sie verhindert sind – Termine möglichst frühzeitig ab!

Für einen Termin, der kurzfristig - weniger als 24 Stunden vorher - abgesagt werden, stelle ich 50 % der Kosten in Rechnung, sofern ich ihn nicht mehr anderweitig vergeben kann.

Yin und Yang -

das Symbol dafür, dass jeder Partner nicht nur das eigene Thema,

sondern auch das des Anderen in sich trägt.